Kategorie-Archiv: Nutzen

Fussball und Rad Fahren wetten

Der Giro d’Italia, Tour de France , und Vuelta a España  umfassen Radfahren Grand Tours, die am meisten begehrten und heiß Rennen auf dem UCI – Kalender bestritten.

Der Giro ist das Vorfeld der Tour –  und die Top – Fahrer in der Regel eine auswählen oder die andere zu laufen , da es fast physisch unmöglich ist , diese beiden Tage zu gewinnen. (Die letzte Person zu tun , war so die deutsche Seite onlinebetrug zu Sportwetten ein unter Drogen-up Marco Pantani 1998)

Aber die Vuelta  stellt die letzte Hoffnung für die Fahrer , deren Jahreszeiten haben nicht ganz die Erwartungen erfüllt und oft bietet Paypal wird zum wetten empfohlen eine Reihe von Konkurrenten ihre zweite Grand Tour des Jahres reiten. Die diesjährigen Vuelta a España , der 22. August beginnt, wird nicht anders, mit Nairo Quintana, Fabio Aru, Alejandro Valverde und Vincenzo Nibali sein bereits für den Fall bestätigt.

Während nicht alle Anwärter ihre Gedanken gemacht haben, lassen Sie einen Blick auf die Favoriten aussehen vorausgesetzt sie es an die Startlinie zu machen.

Chris Froome (5/2) – Der in Kenia geborene und in Großbritannien aufgewachsene Sky Team Fahrer gewann dieses Jahr zum zweiten Mal die Tour de France . Er hat dreimal an der Vuelta teilgenommen und war 2011 Zweiter, Vierter 2012 und Zweiter letztes Jahr. Der letzte Fahrer, der im selben Jahr in Paris und Madrid gewann, war Bernard Hinault im Jahr 1978. Froome wird seine  Vuelta- Entscheidung in der nächsten Woche oder so treffen  und scheint sich auf das Reiten zu konzentrieren.

Nairo Quintana (5/2) – Das Runner-up bei der diesjährigen Tour de France ist ein Spezialist in den Bergetappen, und dieses Kurs ist in diesem Jahr besonders hügelig. Dieser sagte, glaubten viele Experten die Tour –  für ihn eingerichtet, auch, und er war eindeutig zweitbeste zu Froome. Ein Mitglied des Movistar Teams hat Quintana gelaufen in der Vuelta zweimal, 36. im Jahr 2012 Fertigstellung und gezwungen, im vergangenen Jahr nach einem Absturz im Zeitfahren zurückzuziehen.

Alejandro Valverde (7/2) – Die spanische Veteran und Mitspieler von Quintana, überrascht in Frankreich, einen starken dritten Platz. Valverde hat großen Erfolg in seinem Heimatland erlebt er in den Top-fünf achtmal wurde, der onlinebetrug Sportwetten Bonus einschließlich der Red Jersey nehmen (als Gesamtsieger) im Jahr 2009. Er hat zwei Drittel und eine zweite in den letzten drei Jahren.

Fabio Aru (15/2) – In Pferderennen, oft mal die Belmont Stakes Sieger ist ein Pferd, das gut in dem Kentucky Derby tat, auf dem Preakness vergangen zur Ruhe, und ist in perfekter Form für die dritte Etappe der Triple Crown. Das ist Aru. Im Jahr 2014 war der Astana – Fahrer dritten im Giro, übersprungen Frankreich und belegte den fünften Platz in der Vuelta. In diesem Jahr wurde er Zweiter in Italien (darunter zwei Etappensiege) und übersprungen wieder Frankreich. Kann er besser sein  Vuelta  Leistung? Vermutlich.

Vincenzo Nibali (9/1) – Nibali, der 2014 Tour de France Gewinner rang früh versucht , seinen Titel zu verteidigen, sondern kämpfte sich den vierten Platz – wenn auch weit entfernten vierten. Auch ein Teil des Teams Astana, wird es interessant sein zu sehen , ob Nibali, Aru und Mikel Landa zusammenarbeiten , für einen Mann der allgemeinen Klassifizierung hofft , oder wenn sie auf den Verlauf kollidieren. Astana hat das stärkste Gesamt Team und Nibali ist die die drei erreicht. Er gewann Expertentipps von „onlinebetrug“ zur Weltmeisterschaft die Vuelta im Jahr 2010 und den zweiten Platz im Jahr 2013.

Wetten Spiel  – Froome war in Frankreich dominant, aber es ist schwer, die Chancen zu nutzen, die Geschichte zu schlagen und beide Rennen im selben Jahr zu gewinnen. Teamwork ist ein großer Teil des Radsports und Astana hat den besten Gesamtkader. Wir nehmen an, dass sie wissen, dass ihre beste Wette frische Beine sind, und raten Sie, dass Aru die Wahl gegen die aufstrebende Landa ist (12/1). In der Tat spielen wir 85 Prozent unserer Bankroll auf Aru und 15 Prozent auf Landa und decken unsere Strecken mit frischen Beinen aus der tiefsten Mannschaft ab.